Aktuelles


 Weltgebetstagsfeier der Frauen

 

 

Zukunftsplan "Hoffnung“ - unter diesem Thema feierten ca. 50 Frauen den Weltgebetstag in St. Johannes. Die Gebete, Texte und Lieder für den Gottesdienst haben Frauen aus England, Wales und Nordirland vorbereitet.

Vor dem Gottesdienst wurde das Vereinigte Königreich mit Bildern und Texten vorgestellt.

Das zentrale Symbol im Gottesdienst war Licht und damit auch die Dunkelheit. 7 Kerzen in den Regenbogenfarben wurden während der Feier angezündet. Jedes Mal wenn das Licht der Hoffnung auf ein besseres Leben die Dunkelheit durchbricht.

Im Gottesdienst wurde deutlich, dass Frauen auch im Land des Wohlstands unter Armut, Ausgrenzung und Misshandlung leiden.

3 Frauen berichten aus ihrem schwierigen Leben, geprägt durch Armut, Gewalt und Einsamkeit.  Gottes Plan wurde für sie auf überraschende Weise zum Segen.

Ähnliche Erfahrungen hatten die Menschen des Volkes Israel zur Zeit des Propheten Jeremia. Das Volk Israel war, weggeführt ins Exil nach Babylon, in einer verzweifelten Lage. Aber Gott hatte gute Pläne für das Volk, - so Gottes Spruch – Pläne des Friedens und nicht des Unglücks; ich will euch Zukunft und Hoffnung geben.“ Wenn ihr mich ruft, wenn ihr kommt und zu mir betet, werde ich euch hören, so lautet das Zitat aus der Bibel. (Jeremia 29, 11-1)

Musikalisch begleitet wurde die Feier von Martin Tigges.

 

 
  Das Titelbild von Angie Fox öffnet den Blick auf eine
  Zukunft die Frieden und Hoffnung verheißt, das Tor ist        
  geöffnet, die Ketten sind gesprengt, Friedenslinie und
  Taube weisen uns unter dem Regenbogen den Weg.

 



 

 

Frühlings - Flöhe - Markt

Samstag, 23. April St. Johannes Rulle

Nach  2-jähriger Coronapause, fand rund um die Johanneskirche ein Flohmarkt mit Bratwurst, Waffeln, Getränke, Kaffee und Kuchen statt.

Das frühlinghafte Wetter lockte zahlreiche Besucher auf den Kirchplatz. Wie bereits bei den Pfarrfesten, waren die kfd-Frauen für Kaffee und Kuchen zuständig. Herzlichen Dank allen Bäckerinnen und Helfern.

 

 

Ein reichhaltiges Kuchenbuffet und den „fairen“ Kaffee dazu lockte viele Besucher an.


Mit einem Open-Air-Gottesdienst am Außenaltar endete der Nachmittag

 

 


 

 

Frauenfrühstück und Modenschau mit Kaufmöglichkeiten

am 5. April im Gasthaus „Zum alten Kloster“

Eingeladen waren kfd-Frauen und der Seniorenkreis.

 

Das Frühstücksbuffet im Saal war reichlich gedeckt. 60 Frauen haben der Einladung Folge geleistet und konnten sich verwöhnen lassen.

 

Nach der Begrüßung durch unsere Vorsitzende Marlies Heermann wurde erst einmal ausgiebig gefrühstückt und sich gut gelaunt unterhalten.

 


 

 

Highlight war die Modenschau!

 

Manuela und Marc Grodzitzki waren mit ihrem Modemobil gekommen und präsentierten die neuen Frühjahrs- und Sommer Trends. Etliche Kleiderständer, auf denen Hosen, Pullover, T-Shirt, Jacken und vieles mehr zu finden war, hatten sie im Saal aufgestellt.

 

 

4 Models aus unseren Reihen führten gekonnt die aktuelle Mode vor.

 

Danach konnten die Frauen nach Herzenslust shoppen. Viele Frauen haben  zugegriffen.

 



 

 

Gelungenes Sommerfest der kfd

Konzert mit dem Shanty-Chor "Windjammer" Osnabrück

Einen musikalischen Abend bescherten sich die kfd-Frauen, zum Teil mit ihren Partnern, und die Mitglieder des Seniorenkreises zum gemeinsamen Sommerfest am 02. Juni in der Gaststädte „Zum Alten Kloster“.  Marlies Heermann begrüßte die geladenen Gäste.

 

Zu Gast war der Shanty Chor „Windjammer“ aus Osnabrück. 14 Chormitglieder und Franz Langelage am Akkordeon luden die Gäste zu einer musikalischen Reise um die Welt ein. Im Gepäck hatten sie unter anderem – Einmal noch nach Bombay - Wir lagen vor Madagasgar - Keine Frau ist so schön wie die Freiheit und viele mehr.


 

 

Die stimmungsvollen Seemannslieder und Shanties motivierten die Anwesenden zum Schunkeln und Mitsingen.


 

Für das leibliche Wohl sorgte anschließend die Küche der Familie Nieporte mit einem üppigen Grillbuffet. Der Tisch war gedeckt mit mehreren selbstgemachten leckeren Salaten, Brot, Kräuterbutter und reichlich Grillfleisch. Dazu natürlich kühle Getränke.


 

60 Gäste ließen sich das Essen schmecken und verlebten einen stimmungsvollen Abend.

 


 

Fronleichnam

 

Donnerstag, 16. Juni kfd-Frauen im Dienst für Fronleichnam

 

 

Frauen dekorierten einen der Altäre zur Fronleichnamsprozession.

Den Altar selbst, wurde gedeckt mit weißen Tüchern, Kerzen und mit bunten Blumen geschmückt.

 

 

 



 

Tagesfahrt am 06. Juli

 

Die geplante Tagesfahrt nach Paderborn und Schloss Neuhaus mußte wegen zu geringer Teilnehmerzahlen abgesagt werden.